Schulrat-Habermalz-Schule lädt die Grundschüler ein

Die Schulrat-Habermalz-Schule in Alfeld bietet Kindern aus den Grund- und Förderschulen und ihren Eltern die Möglichkeit, die Schule als weiterführende Schule besser kennenzulernen.

Am Mittwoch, den 14. Februar 2018 und am Donnerstag, den 15. Februar 2018  findet in der 3. und 4. Stunde (9.30 Uhr bis 11.15 Uhr) jeweils eine „Schnupperphase“ statt.

 Die Kinder und ihre Eltern lernen Klassenlehrer/innen der künftigen 5. Klassen kennen und erhalten eine Führung durch das Schulgebäude. Im Anschluss können die Kinder in einer handlungsorientierten Unterrichtsstunde einen ersten Einblick in die Arbeit bekommen, während die Schulleiter Sabine Hartmann und Christian Kling den Eltern zur Verfügung stehen, um sämtliche Fragen zu klären.

Individuelle Terminvereinbarung ist natürlich ebenfalls möglich.

Fagus-Cup in der BBS-Alfeld

Die Mannschaft der SHS hat sich im ersten Spiel als deutlich überlegene Mannschaft gezeigt und führte lange. Erst 1 : 0, dann sogar 2:0. Dem Gymnasium gelang der Anschlusstreffer im zweiten Drittel und der Ausgleich quasi in der letzten Spielminute.

Josh im Tor rettete so manche Situation und machte eine gute Figur. Aber auch die Angriffsspieler und die Verteidiger spielten überzeugend.

Im Publikum hatten sich bereits einige SHS-Klassen zum Anfeuern eingefunden.

Berufsberatung der Arbeitsagentur am 24.1.2018

Am 24.1.2018, zwischen 8.30 und 12.00 Uhr bieten Frau Klug und Frau Schnüll einen Beratungstermin für die 9. und 10. Klassen an. Anmeldung bitte über Frau Schlüter (Berufseinstiegsbegleitung, Raum 127).

Frau Sander, die das bisher immer getan hat, arbeitet nun an einer anderen Stelle.

Wer eine einjährige Berufsfachschule oder die 11. Klasse der Fachoberschule besuchen möchte, benötigt eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Beratungsgespräch der Arbeitsagentur. Diese können ebenfalls an diesem Tag ausgestellt werden.

Anmeldezeitraum der BBS Alfeld: 5.2. – 28.2.18

Weihnachtsfrühstück

Den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien wollten wir besonders und gemeinsam gestalten. Während die jüngeren Klassen noch einmal ihre Texte für den Auftritt durchgingen, trugen die älteren die Tische ins Forum hinunter und stellten Stühle auf. Zusammen wurden lange Tafeln aufgebaut, an der alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften und den anderen Mitarbeitern Platz fanden.

Obwohl nicht alle Schülerinnen und Schüler der SHS Weihnachten feiern, verbindet doch alle die Tradition, dass man bei Feierlichkeiten gemütlich zusammen sitzt, miteinander isst und sich unterhält. So wurde auch dieses Frühstück zu einer gemütlichen Gemeinschaftsaktion, bei der viele Brötchen verspeist wurden, aber auch selbst gebackener Kuchen und Kekse sowie Spezialitäten aus anderen Ländern.

Gelungen waren auch die Auftritte der verschiedenen Klassen, es wurde gesungen, gespielt und viel gelacht.