Sportfest

Das Schuljahr begann gleich mit einem Sportfest, bei dem die Schülerinnen und Schüler in drei Ballspielen ihre Klassen vertraten. Ball über die Schnur und Völkerball wurden in der Halle gespielt. Fußball draußen.

P1010092 P1010107 P1010111 P1010116

Trommelwoche 2015

Die erste Woche an der SHS verlief für die neu eingeschulten Fünftklässler auch in diesem Jahr wieder in besonderer Form.

Fünf Tage lang machten sie sich auf die musikalische Reise nach Afrika und Brasilien und erlernten die für diese Länder typischen Rhythmen.

Sozialpädagoge Dieter Knoop hatte diesen Workshop, der erstmals von Otto Jansen von der LAG Jazz geleitet wurde, bereits vor den Sommerferien organisiert.

Das Spielen der verschiedenen Rhythmusinstrumente bereitete den Schülern sichtlich viel Freude und erleichterte ihnen das Kennenlernen.

Hoch konzentriert und motiviert bereiteten sie sich auf ihren Auftritt vor Familie und der gesamten Schule vor. Am Freitag präsentierten sie dann ihr Können und erhielten viel Applaus.Trommelwoche Foto

KLASSE 7B BEI DER JUGENDBUCHWOCHE IN HANNOVER

Die Klasse 7b beteiligte sich in diesem Jahr an der Jugendbuchwoche, die unter dem Motto: „Auf die Plätze, lesen, los“ stand. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten spannende Geschichten rund um den Sport und reichten diese für die Ausstellung „Das Schreibende Klassenzimmer“ ein. Die Geschichte über die „Fünf Stämme“ von Leon Drewes und Dawid Sadowski wurde sogar für das Büchlein ausgewählt, das aus den besten Geschichten zusammengestellt wurde. In Leons und Dawids Geschichte will die Heldin Sophie unbedingt Mitglied in einem Paintballteam werden, doch dort sind Mädchen eigentlich unerwünscht …

 P1010422Da in der 7b auch Schüler unterrichtet werden, die erst seit kurzem in Deutschland leben, schrieb Nasso Sido beispielsweise einen Text in arabischer Schrift und Sprache. Seine Mitschülerin, Malak Traboulsi; übersetzte den Text ins Deutsche. Auch diese Geschichten wurden in der Ausstellung im Künstlerhaus gezeigt.

Am Freitag, bei der großen Abschlussveranstaltung, verlas Nasso auf der Bühne im großen Kinosaal des Künstlerhauses seinen Text in arabischer Sprache, Malak trug anschließend die deutsche Übersetzung vor.

Außerdem informierten sich die Schülerinnen und Schüler über aktuelle Jugendbücher und schrieben anschließend eine lange Wunschliste für die Schülerbücherei. Bei einer spannenden Lesung begegneten sie dem Berliner Autor Thomas Fuchs, der sie mit seinem Hockey-Krimi in seinen Bann zog.